Neue Führung auf Bundesebene

Am zurückliegenden Wochenende fand der Bundesparteitag der NPD in Weinheim statt. Nachdem, wie im "freiesten Staat, den es je auf deutschem Boden gab" üblich, die Partei sich wiedermal das Recht auf Räumlichkeiten zur Durchführung des Parteitages vor Gerichten erstreiten mußte, wurde sehr kurzfristig das erste Novemberwochenende als Termin bekannt gegeben.

Zum Amt des Parteivorsitzenden traten Frank Franz, Peter Marx und Sigrid Schüßler an. Mit deutlicher Mehrheit wurde der Saarländer Frank Franz zum Vorsitzenden gewählt.

Als Stellvertreter konnten sich Ronny Zasowk, Frank Schwerdt und Stefan Köster durchsetzen.

Beisitzer des PV sind Baier, Lux, Pühse, Richter, Riefling, Schimmel, Schimmer, Schmidke, Stein, Storr, Symanski, Hähnel, Schreiber, Wulff sowie die stellvertretende Landesvorsitzende von NRW Ariane Meise.

Die Delegierten konnten nach Singen des Deutschlandliedes den Heimweg antreten.